New PDF release: Transzendenz und Immanenz Gottes bei Giordano Bruno (German

By Gerhard Lechner

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Neuzeit (ca. 1350-1600), observe: Befriedigend, Universität Wien (Philosophie), Sprache: Deutsch, summary: Bis in unser Jahrhundert sind die Einschätzungen über Giordano Bruno sehr ambivalent. Von den einen wird er gefeiert als Wegbereiter der neuzeitlichen Philosophie und als wichtiger Vertreter der damals aufkommenden naturwissenschaftlichen Bewegung, die von Kopernikus ausging. Von anderen wird er als magisch verbrämter, unsystematisch-spekulativer Obskurantist verworfen. Diese Arbeit befasst sich mit der Frage, ob und wie Gott in der Philosophie Brunos gedacht wird. Hierbei kann eine sehr starke Ambivalenz in der Sekundärliteratur festgestellt werden. Teile der Forschung sehen bei Bruno einen Pantheismus (siehe Hirschberger), andere erkennen bei ihm einen stark platonischen bzw. neuplatonischen Bezug beim Gottesbegriff.
Zunächst soll die Frage des Gottesbegriffes als solche im gesamten Werk Brunos herausgearbeitet werden. Manche Interpreten wollen auch eine Wende hin zum Pantheismus im Spätwerk (in den lateinischen Schriften) erkennen. Verweise zu Gott finden sich in allen Werken. Zentrale those dieser Arbeit ist es, dass bei Bruno eindeutig von einem neuplatonischen Gottesbegriff gesprochen werden kann. Gott geht nicht vollständig in der Natur auf, sondern die Transzendenz Gottes wird in allen Werken systematisch deutlich. Die those des Pantheismus ist jedoch aus mehreren Gründen sehr naheliegend. Diesen Gründen soll in weiterer Folge nachgegangen werden. Bruno betrachtet die Welt als Schatten bzw. als Spiegel Gottes. Das „Neue“ gegenüber antiken bzw. mittelalterlichen Vorstellungen des Neuplatonismus ist die Aufwertung des Begriffes der Materie. Diese bezeichnet Bruno als etwas „Göttliches“ und damit widerspricht er etwa Plotin, der die Materie als das „Böse“ bezeichnete. Bei Plotin ist die letzte Stufe der Emanation die Materie. Sie ist aber nichts „Göttliches“, sondern nur noch Negation des Guten, Prinzip des Bösen und so der Gegenpol des Ur-Einen. Die Materie wird jedoch nicht als konkret stoffliches Ding gesehen, sondern ist ontologisches Prinzip, das als Grundlage aller körperlichen Stofflichkeit dient. Dieser Dualismus der Antike und des Mittelalters wird im Neuplatonismus der Renaissance Schritt für Schritt aufgehoben bis sie bei Bruno schließlich zum „Göttlichen“ erhoben wird. Diese Tatsache ist vermutlich für viele Interpreten der Grund gewesen Bruno in die „Pantheismusecke“ zu stellen. Es sei jedoch drauf hingewiesen, dass das „Göttlich“ nicht mit Gott gleichzusetzen ist. [...]

Show description

Read Online or Download Transzendenz und Immanenz Gottes bei Giordano Bruno (German Edition) PDF

Best history & surveys on philosophy books

Philosophers on Race: Critical Essays - download pdf or read online

Philosophers on Race provides a brand new measurement to present study on race concept via reading the old roots of the idea that within the works of significant Western philosophers.

Get Ordered Anarchy: Jasay and his Surroundings PDF

Anthony de Jasay's paintings has been tremendously influential, describing either a theoretical philosophical version for a stateless, liberal, loose industry order and supplying research of and suggestions to a few of the technical monetary difficulties linked to this sort of imaginative and prescient of society - such a lot significantly his paintings at the unfastened rider and his go back.

Read e-book online Kristeva (Key Contemporary Thinkers) PDF

Julia Kristeva is among the so much inventive and prolific writers to handle the private, social, and political trials of our occasions. Linguist, psychoanalyst, social and cultural theorist, and novelist, Kristeva's extensive interdisciplinary attraction has impacted parts around the humanities and social sciences.

Download e-book for kindle: Der Zorn bei Thomas von Aquin und bei Lucius Annaeus Seneca: by Adrian Baumgartner

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Philosophie - Epochenübergreifende Abhandlungen, observe: five (CH), Université de Fribourg - Universität Freiburg (Schweiz), Sprache: Deutsch, summary: Bei dieser Arbeit handelt es sich um einen teilweise tabellarisch aufgebauten Vergleich von Senecas "De Ira" Thomas von Aquins "Passiones animae".

Additional info for Transzendenz und Immanenz Gottes bei Giordano Bruno (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Transzendenz und Immanenz Gottes bei Giordano Bruno (German Edition) by Gerhard Lechner


by Steven
4.1

Rated 4.78 of 5 – based on 14 votes